post

20.5.2017 Großer Kampf der C-Jugend wird nicht belohnt

Am Samstag war der Tabellenführer aus Berg zu Gast zum C-Jugendspitzenspiel in Weissenau.
Die Ausgangslage war klar. Sollte Weissenau gewinnen, wären beide Mannschaften punktgleich und am Dienstag käme es zum Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in Berg. Gewinnt Weissenau nicht, ist Berg Meister und Weissenau beendet die Rückrundenmeisterschaft auf Platz 3.
Der Gast aus Berg hatte bisher seine Spiele alle klar gewonnen und ging als leichter Favorit in die Partie. Doch auch die Weissenauer spielten eine hervorragende Rückrunde und so konnte man sich durchaus Chancen ausrechnen.
Das Spiel startete aus Weissenauer Sicht ideal. Bereits in der 5. Minute konnte Andy Mekic mit einem Heber das 1-0 erzielen. Die Freude währte jedoch nicht lange. In der 9. Minute konnte Berg durch einen Foulelfmeter den Ausgleich markieren.
Berg war nun die spielbestimmende Mannschaft und die Weissenauer waren hauptsächlich bei Kontern gefährlich. Es zeigte sich, dass beide Teams auf einem ähnlichen Leistungsniveau agieren und es war klar, dass Kleinigkeiten den Ausschlag geben können. Bis zur Pause konnte sich jedoch kein Team einen Vorteil erarbeiten und so blieb es beim 1-1.
Die Zweite Hälfte begann für die Weissenauer dann denkbar schlecht. In der 38. Minute ging Berg mit 2-1 in Führung. Der erste Schuss konnte noch abgewehrt werden, doch im Nachschuss behielt ein Berger Stürmer die Ruhe und verwandelte.
Damit benötigte die C-Jugend aus Weissenau nun 2 Tore um ein Entscheidungsspiel zu gewinnen. Auch wenn die Aufgabe damit immer schwerer wurde, dachten unsere Jungs nicht daran aufzugeben und kämpften tapfer weiter. Diesen Kampf belohnte erneut Andy Mekic in der 42. Minute mit einem Fernschuss zum 2-2 Ausgleich. Es wurde nun ein großer Kampf auf beiden Seiten doch große Chancen blieben aus. So langsam ging den Weissenauern jedoch die Zeit aus und der Gegner aus Berg drängte auf die Entscheidung. Zwölf Minuten vor dem Ende wurden die Berger Bemühungen mit dem Treffer zum 3-2 belohnt. Weissenau warf noch einmal alles nach vorne, doch für einen Treffer reichte es nicht mehr. In der letzten Minute konnte Berg dann die Meisterschaft und das Spiel endgültig entscheiden und konterte erfolgreich zum 4-2.
Auch wenn es für unsere Jungs damit nur zum 3. Tabellenplatz gereicht hat, zeigte das Team aus Weissenau erneut, dass es guten Fußball spielen kann und darf trotzdem stolz auf sich sein. Der Gegner aus Berg war einfach einen Tick besser und gewann Spiel und Meisterschaft verdient. Herzlichen Glückwunsch hierzu nach Berg.
Für die Weissenauer C-Jugend geht es am nächsten Samstag nun zum letzten Saisonspiel nach Bad Waldsee. Hier wird das abgesagte erste Punktspiel der Rückrunde als Freundschaftsspiel nachgeholt.